Ba

0 Aufrufe
0%

Ich passte auf die Tochter einer Freundin auf.

Er tat mir leid, seine Mutter war auf Kokain und hatte die Angewohnheit, seinen Platz zu verlassen.

Ich wusste, dass sie ein bisschen wie ein „böses Mädchen“ war, aber ich stimmte trotzdem zu, sie zu beobachten.

Sie war ein verführerisches kleines Ding und gleichzeitig süß.

Wie auch immer, seine Frau mochte ihn nicht und ging für die Nacht zu seinem Cousin.

Wir haben ein bisschen ferngesehen und dann wollte sie mit mir Puppen spielen.

Die Babys küssten sich wie Spiele, ob Sie es glauben oder nicht – es war ihre Idee!

Als wir die Babys näher zusammenbrachten, streckte er die Hand aus und kitzelte mich, und ich kitzelte seinen Rücken.

Sie lächelte sexy und sah mir in die Augen, dann sagte die Puppe: „Du magst es, oder?“

Er spielte, wie er sagte.

„Schauen Sie, was ich tun kann“, sagte er plötzlich.

Sie stand auf und zog ihr kleines Höschen vor mir aus.

Vor meinen Augen war die süßeste kleine Mädchenfotze, die ich je gesehen habe.

Er lächelte wieder und sagte: „Es macht deine größer“, dann zeigte er auf die Beule in meiner Hose.

Ich wusste, dass dort ein Zelt steht, es wurde sehr heiß!

Sie hob ihre Puppe auf und kniete sich darauf.

Er legte sich auf sein Gesicht und zog seine Knie an, drückte den Kopf des Babys zwischen seine Beine.

Ich wusste, was er tat und wollte ihn aufhalten, aber er hat mich in etwas Gewalttätiges verwandelt!

Ich konnte nicht glauben, was ich sah.

Dann sah er mir in die Augen und warf mir den hilflosesten Blick zu, den ich je in meinem Leben gesehen hatte.

Als unsere Augen aufeinander gerichtet waren, begannen leichte rhythmische Schläge im Abstand von etwa einer Sekunde.

Seine Tritte waren hauptsächlich mit dem Becken, seine Beine waren in einer festen Position gestreckt.

Als ihre Schläge härter wurden, entwickelte sie einen ununterbrochenen und präzisen Rhythmus, abgesehen von kurzen Pausen, in denen sie ihre Hüften bewegte, um ihre kleine Fotze wieder an das Baby anzupassen.

Sein Körper zitterte und zitterte, als er von jedem Stoß zurückprallte.

Ich konnte hören, wie ihr Atem tiefer und tiefer wurde.

Er hielt mehrere Minuten lang einen gleichmäßigen Rhythmus, dann machte er eine kurze kurze Pause, während er schwer atmete.

Seine Atmung wurde gleichmäßiger und er begann erneut zu pressen, gefolgt von einer kurzen Pause und dann noch mehr Pressen.

Er setzte dies eine Weile fort.

Ich starrte immer noch in seine glasigen Augen und konnte sehen, dass er sich konzentrierte, als sein Atem schwer und unregelmäßig wurde.

Ich konnte nicht glauben, dass dieses kleine Mädchen mich ansah, während ich mich mit der Puppe masturbierte.

Er hob seine Zehen und knirschte mit den Zähnen und ich konnte hören, wie er versuchte, mir etwas zuzuflüstern, aber ich konnte nicht sagen, was es war.

Ich hätte nie gedacht, dass ein so junges Mädchen abspritzen kann, aber ich war dabei – habe ihren Höhepunkt beobachtet.

Sie schloss ihre Augen, als sie ihre Fotze schneller in das Gesicht des Babys schob und ihre Bewegungen wirklich ruckartig waren.

Mein Schwanz war hart wie Stein und mein Herz schlug so schnell, dass ich dachte, ich würde einen Herzinfarkt bekommen.

Erstaunt beobachtete ich, wie sich sein ganzer Körper anspannte und nach Luft schnappte.

Sie stöhnte ein wenig laut und spreizte ihre kleinen Beine über das Baby, während sie mit aller Kraft drückte.

Das kleine Mädchen stand einen Moment lang so da, zitterte, als ob sie kurz vor einem Anfall stünde, und gab ein leises Grunzen von sich, das mich verrückt machte.

Dann seufzte er ganz laut, völlig entspannt, und rollte sich auf den Rücken.

Er spreizte seine Beine weit, lächelte mich an und fragte, ob ich schon einmal das „Ding“ eines Mädchens gesehen hätte.

Ich sagte ihm, ich müsse auf die Toilette.

Ich wollte wirklich gehen und selbst masturbieren, aber sie sagte: „Du wirst auch gehen, nicht wahr? Willst du mich nicht zusehen lassen?“

genannt.

Ich konnte es nicht ertragen und zog es aus, dann fing ich an, für ihn zu masturbieren.

Als ich über dem Teppich schwebte, beobachtete er mich aufmerksam.

Ich konnte nicht glauben, was gerade passiert ist.

Ich habe ihn nicht berührt, und ich habe mich auch nicht von ihm berühren lassen.

Jedes Mal, wenn ich ihn jetzt sehe, macht er dieses sexy Lächeln und schaut auf meinen Schritt.

Hinzufügt von:
Datum: Februar 21, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.